DiTech sperrt wieder auf

Am 1. September Wiedereröffnung von 3  DiTech Filialen

 

Wie wahrscheinlich alle meine Leser wissen hat DiTech durch schlechtes Management am 3. April 2014 alle seine Filialen geschlossen. Kurz darauf wurde bekannt daß der Online Shop e-tec.at die Marke DiTech aus der Konkursmasse gekauft hat. e-tec bietet ja eigentlich nur einen Onlineschop mit Versand oder Abholmöglichkeit und günstigen Preisen. In Zukunft möchte e-tec die übernommene Marke als Premium Shops mit top Beratung anbieten. Am Montag den 1.September öffnen erst mal 3 Shop’s in Wien Lugner City, in Klagenfurt  und in Innsbruck.

Screenshot
Screeshot

Bert Kuhn, Chef und Eigentümer der Mutterfirma e-tec electronic GmbH, erwartet sich nach früheren Angaben von der neuen „DiTech Electronic GmbH“ einen Umsatz von 25 bis 50 Millionen Euro, je nach Anzahl der betriebenen Standorte.
Das neue DiTech soll aufgrund der starken Synergieeffekte mit der Mutter e-tec schon im ersten Geschäftsjahr ein positives Betriebsergebnis erwirtschaften.

Na dann hoffen wir mal daß das schlechte Image von Ditech e-tec nicht schadet.

e-tec.at

Ditech.at

sind ab jetzt bei „Feed Shark“ gelistet

Für einen neuen Blog wie unseren, ist es sehr schwer an euch Leser zu kommen da wir im Internet noch nicht bekannt sind. Daher benutzen wir natürlich alle Möglichkeiten unsere Seite bekannter zu machen.
eine dieser Möglichkeiten einen WordPress Blog bekannt zu machen ist Feed Shark ein Ping Service der sofort nachdem wir einen neuen Beitrag schreiben diese Information an bis zu 60 Internetseiten weiterleitet
Wir hoffen daß wir dadurch ein paar neue Leser auf uns aufmerksam machen.

Wenn euch unser Blog gefällt könnt ihr uns auch über Facebook oder Google+ liken.

Drei erhöht die Preise für das „Beste Netz“

 Drei Logo
Drei

Der Handynetzbetreiber Drei erhöht die Preise, zwischen 1,81€ und 4,00€ Euro pro Monat. Plus für Kunden mit älteren Verträgen kommt noch eine Belastung von 1,67€ pro Monat dazu da auch die sogenannte Servicepauschale, die damals als Kostenersatz für die Voratsdatenspeicherung eingeführt wurde, jetzt für alle Kunden fällig wird.
Als Grund wird angegeben daß sich das Verhalten der Kunden ändert und die Kunden ihr Datenvolumen und die Freiminuten und FreiSMS auch verbrauchen.

Zitat Drei:
„Die Mobilfunknutzung ist in den vergangenen Monaten deutlich rasanter gestiegen als erwartet und wird weiter steigen. Das Handy ist heute meist keine Ergänzung zum Festnetz, sondern für viele ein Ersatz für das herkömmliche Festnetz-Telefon. Immer mehr Kunden telefonieren mit dem Handy und auch SMS werden nach wie vor viele verschickt. Und auch die Daten-Nutzung ist rasant angestiegen, das Handy übernimmt ständig neue Funktionen. Immer mehr Kunden haben ein Smartphone, sehen TV-Sendungen am Handy, iPad oder Laptop und nutzen mobile Datenmodems statt Festnetzinternet. Das alles bedeutet: der Bedarf der Kunden steigt stetig und zusätzliche Kapazitäten sind notwendig.“

Tarifdetails
Tarifdetails

Wirksam wird die Änderung ab 20. Oktober, Betroffene werden bis zum 20.09.2014 per Brief informiert werden. Kunden haben aufgrund der einseitigen Vertragsänderungen ein Sonderkündigungsrecht.

Zitat Drei:

„Die betroffenen Kunden werden bis zum 20.09.2014 in einem Brief über die Änderungen informiert und erhalten ein Sonderkündigungsrecht. Das gilt für alle betroffenen Kunden und ist unabhängig davon, ob sie derzeit noch eine Bindung haben oder nicht.
Trotz dieser Tarifanpassung bietet Drei weiterhin die attraktivsten Tarife in Österreich.
Bis Ende 2015 werden wir ein flächendeckendes Netz errichten, das mit 98 Prozent Bevölkerungsabdeckung landesweit 2G (GSM/GPRS), 3G (UMTS/HSPA) und 4G (LTE) anbietet. Alle unsere Kunden telefonieren und surfen dann in einem der besten LTE-Netze der Welt.“

Außerdem behält sich Drei das Recht vor, die Grundgebühr jährlich an den Verbraucherpreisindex anzupassen, falls das nicht ohnehin schon jetzt der Fall ist.

Selbst nach der Anpassung sind diese Tarife aber immer noch sehr „attraktiv“, ist Drei überzeugt.

Die Rundfunk & Telekom-Regulierungsbehörde  RTR informiert :

Handys können kostenlos mitgenommen werden.

Die Regulierungsbehörde RTR weist indes darauf hin, dass Mobilfunkkunden, die aufgrund einer Vertragsänderung das Sonderkündigungsrecht nützen, ihr durch Vertragsabschluss günstig erworbenes Handy ohne Mehrkosten behalten können.
„Auch bei einer vereinbarten Mindestvertragsdauer erwachsen dem Teilnehmer in diesem Fall keine Kosten und Endgeräte können kostenlos mitgenommen werden.“

Dass die Netzbetreiber einseitig die Vertragsbedingungen ändern können, ist durch das Telekommunikationsgesetz gedeckt.
„Gleichzeitig ist der Teilnehmer auf den Zeitpunkt des Inkrafttretens der Änderungen hinzuweisen sowie darauf, dass er berechtigt ist, den Vertrag bis zu diesem Zeitpunkt kostenlos zu kündigen“,
hieß es am Donnerstag von der Behörde.

 

Bin gespannt wie viele Kunden in den Netzwerken wieder Schimpfen, und dann doch wieder nicht den Betreiber Wechseln?

Samsung kann’s mal wieder nicht lassen

Seit gestern ist es ja so gut wie fix dass am 09.September ein Special Event von Apple abgehalten wird. Unter anderem soll das iPhone der 8. Generation vorgestellt werden.
Ganz nebenbei unser Countdown zeigt schon seit ein paar Wochen auf diesen Termin. 🙂

Wie heute engadget meldet hat Samsung noch schnell am 03.September also ein paar Tage vor Apples Special Event einen Termin angesetzt um seine neuen „Mobiles“ vorzustellen, genaue Aussagen gibt’s keine, engadget ließt aus der Mail heraus dass es um „4“ geht, vielleicht ums Note 4?

Quelle: engadget