SIMSme, Sichere Nachrichten mit Selbstzerstörung

Vor kurzem habe ich die App Threema erwähnt, mit der sichere Nachrichten mit End to End Verschlüsselung gesendet werden können. Diese App ist sicher eine gute Alternative
zu Whats App, aber jetzt hat die Deutsche Post AG eine neue App auf den Markt gebracht
die Whats App endlich Paroli bieten könnte.

SIMSme heißt sie und bietet einige Vorteile:

Die Server stehen in Deutschland was natürlich heißt daß das Deutsche Recht bezüglich Datenschutz zum Tragen kommt und nicht wie bei WhatsApp die ja zu Facebook gehören „US keine Ahnung was Datenschutz“.

Mitteilungen werden nach dem Zustellen gelöscht.

Es gibt eine Selbstzerstörungs Funktion, die man direkt beim versenden der Nachricht aktivieren kann und dadurch festlegt wie lange die Nachricht beim Empfänger gelesen werden kann. Man kann ein Datum einstellen ab der die Nachricht nicht mehr lesbar ist, oder man gibt die Zeit in Sekunden an welche die Nachricht erscheint, ist die Zeit abgelaufen ist die Nachricht aus den Posteingang verschwunden. Man muss natürlich beachten, dass der Empfänger die Nachricht oder das Foto abfotografieren kann, also sollte man sich trotzdem überlegen was man versendet.

Die Selbstzerstörung Funktion von SIMSme ist für die erste Million User kostenlos, also schnell runterladen und aktivieren.

Wie bei vielen Dingen die erfolgversprechend sind, sind die Betreiber von dem Ansturm überrascht worden und die Server sind in die Knie gegangen, einige User haben gemeldet dass die Registrierung von SIMSme nicht funktionierte, andere meldeten, das Nachrichten nicht versendet oder zugestellt wurden.

Also ich kann weder dass eine noch das andere bestätigen, hatte bis jetzt keine Probleme.

Ich würde empfehlen die App nicht gleich zu löschen wenn’s mal nicht funktioniert, gib SIMSme eine Change, daß wird sich sicher einspielen.

Was noch wichtig für die grossflächige Verbreitung ist,  SIMSme gibt es auch für Android im Google Play Store , dadurch ist eine Nachrichtenübermittlung auch zwischen iPhone und Android Geräten möglich.

iTunes Store Link
iTunes Store Link

Sichere Sprachkommunikation per App „Signal – Private Messenger“

Nicht erst seit Edward Snowden wissen wir alle daß unsere Kommunikation von allen möglichen Seiten mitgehört und gelesen wird, um einerseits zu Schnüffeln und andererseits mit unseren Daten Geschäfte zu machen. Sicherheitsrisiken sind Teil der täglichen Kommunikation geworden. Telefonate und Nachrichten können nahezu problemlos abgefangen werden.

Für alle die sich Gedanken darüber machen wie man seine Textnachrichten verschlüsseln kann, gibt es schon länger zb. Threema im Appstore, mit Sicherer End to End Verschlüsselung bei der selbst der Serverbetreiber nicht mitlesen kann.

Aber eigentlich will ich heute eine App vorstellen die sichere Sprachkommunikation mittels end to end Verschlüsselung anbietet.

Das bedeutet dass die Sprache direkt am iPhone verschlüsselt wird und am Gerät des Gesprächspartners erst entschlüsselt wird, dadurch ist ein mithören selbst des Appanbieters  unmöglich.

Mit der App „Signal – Private Messenger“ gibt es nun endlich eine nicht extrem teure Lösung welche Open-Source ist, und dadurch seinen offen gelegten Sourcecode von jedermann analysiert werden kann.  Die App von Open Whisper Systems wird aktuell kostenfrei angeboten, und verwendet das Datenvolumen und nicht die Freiminuten des Mobilvertrages.

Voraussetzung ist natürlich eine gute Datenverbindung oder W-Lan .

Ich habe die App „Signal – Private Messenger“ jetzt ein paar Tage ausprobiert und bin recht zufrieden mit der Gesprächsquallität, und im App-Store negative Einträge zum „vergessen der Registrierung“ kann ich nicht bestätigen.

Werde weiter Testen und unter Umständen hier ein Update posten.

 

Signal - Private Messenger
Signal – Private Messenger