1Password fast die Hälfte günstiger

Wer schon länger am Mac oder auch Windows arbeitet, kommt um Passwörter nicht herum. Ob Email oder Login, auch Kreditkarten haben Pin und andere Sicherheits Codes die man sich nicht auf Dauer merken kann.
Ich verwende seit Jahren das Tool 1Password von agilebits zuerst nur auf dem iPhone, damals noch mit Synchronisation über die dropbox. Den Preis hatte ich schnell vergessen, bis heute haben sich im laufe der Jahre über 300 Einträge angesammelt. Wenn man bedenkt dass man für jeden dieser login’s sich ein Sicheres Passwort ausdenken und auch noch merken soll dann stößt man schnell an Grenzen. 1Passord ist mit einem Passwort gesperrt und dieses 1 Passwort habe ich mit Sorgfalt ausgewählt und in unregelmäßigen Abständen ändere ich es auch. In 1Password gibt es einen Passwortgenerator wo man von der Länge bis zu den benutzten Zeichen alles einstellen kann. Sollte man ein Passwort mal zB. bei Facebook ändern müssen dann kann man schnell ein neues generieren, das alte bleibt nn 1Password auch gespeichert sollte mal was schiefgehen. Hat man alles abgespeichert werden gleich die verschlüsselten Daten mit iCloud an die OSX-Version an den Mac gesynct.

Der einzige „Nachteil“ von 1Password ist der Preis, für die IOS Version verlangt agilebits 15,99€. Für die Mac Version 49.99$ also rund 37.50€, aber ich hab’s noch nie bereut den wirklich gerechtfertigten Preis bezahlt zu haben.

Aktuell ist die iPhone/iPad Version auf 8,99 reduziert also wenn man schon länger damit spekuliert 1Password zu kaufen dann ist jetzt ein guter Zeitpunkt.

1Password IOS
1Password IOS

1Password für IOS
1Password für Mac
1Password für Windows

Dubstep Dubpad 2 aktuell Gratis im Appstore

Dubstep Dubpad 2 ist eine App um Soundloops und Musik Samples zu kreieren, die App erfordert iOS 5.0 oder neuer.

Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Diese App ist für iPhone 5 optimiert. In-App Käufe sind möglich.

Für alle die gerne Musik Samplen, vielleicht einen Test wert.

Dubstep
Dubstep

Iphone Diebstähle werden unattraktiv

Laut einem Bericht der NYTimes soll es ab nächstem Sommer für alle Smart Phones einen
sogenannten KillSwitch geben der es Dieben unmöglich macht das Gerät auf Werkseinstellungen zurück zusetzen und dann zu verkaufen. Microsoft und Google als Software Hersteller und Samsung Nokia und Motorola als Handy Hersteller einigten sich einen KillSwitch zu Verfügung zu stellen.

Apple hat die Funktion mein iPhone suchen schon im September vorigen Jahres eingeführt und die iPhone Diebstähle sind nachweislich zurückgegangen.

Natürlich müsste so ein System wie bei Apple nativ im System integriert sein um vom User überhaupt benutzt zu werden, eine zusätzliche App oder Programm wäre der falsche Ansatz das benutzt dann wieder keiner.